blonde Frau

News


Stellungnahme der DGGG empfiehlt FEMTELLE uPA PAI-1 Test

Die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe veröffentlicht Stellungnahme zum Nutzen des FEMTELLE uPA PAI-1 Tests Die DGGG b... mehr...

Leitlinien empfehlen den FEMTELLE uPA/PAI-1 Test

Der uPA PAI-1 Test wird von Leitlinien auf höchstem Evidenzniveau für die klinische Anwendung empfohlen Der uPA/PAI-1 Test wird auf all... mehr...

Für wen ist FEMTELLE?

Der FEMTELLE® Test wird zur Therapie Entscheidung bei Brustkrebs Patientinnen empfohlen, deren Lymphknoten nicht befallen sind (nodal-negativ).

Falls ihre Lymphknoten nicht mit Tumorzellen befallen sind, haben Sie nach Entfernung des Tumors hohe Heilungschancen. Ob Sie nach der Operation dennoch eine Chemotherapie benötigen oder nicht, ist davon abhängig wie hoch Ihr voraussichtliches Wiedererkrankungsrisiko ist.

Es gibt bestimmte biologische und klinische Faktoren, die helfen können, den weiteren Krankheitsverlauf einzuschätzen. Dazu gehören z.B. Größe und Aggressivität des Tumors, das Alter der Frau oder das Vorhandensein von bestimmten Hormonrezeptoren im Tumor. Allerdings ist die Aussagekraft dieser klassischen Faktoren begrenzt.

So konnte bisher bei etwa zwei Drittel aller Patientinnen, bei denen die Lymphknoten nicht befallen sind nicht ausreichend vorhergesagt werden wie hoch das Risiko ist, an Brustkrebs erneut zu erkranken und ob eine Chemotherapie nach Entfernung des Tumors angezeigt ist oder nicht. Daher empfahlen die meisten Ärzte in jedem dieser Fälle vorsorglich eine Chemotherapie.

Das bedeutet: Viele dieser Frauen unterzogen sich bisher unnötig den Strapazen einer solchen Behandlung.

Der neue FEMTELLE® Test hilft, Ihre Heilungschancen besser einzuschätzen.

Risikoprognose

*) Die endgültige Entscheidung über die durchzuführende Therapie erfolgt im Dialog zwischen Arzt/Ärztin und Patientin. Grafik modifiziert nach Prof. Dr. Nadia Harbeck, San Antonio Breast Cancer Symposium (2001).

Der FEMTELLE® Test erlaubt eine bessere Risikoabschätzung bei nodal-negativen Brustkrebspatientinnen. Das Testergebnis gibt Hinweise darauf, ob eventuell auf eine Chemotherapie verzichtet werden kann.

Um unsere Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Cookies sind kleine Dateien, die temporär auf Ihrer Festplatte abgelegt werden. Natürlich können Sie unsere Website auch ohne Cookies betrachten. Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie die Browser-Einstellung "keine Cookies akzeptieren" wählen.
x